Gemeinde ECHO
Evangelische Stadtkirchengemeinde Remscheid
Suchen:

Veranstaltungen im Mai 2017

Konfirmationen in der Pauluskirche Hasten

Am 07. Mai 2017 werden um 10.30 Uhr in der Hastener Pauluskirche 21 Jugendliche konfirmiert: Alexander Dumler, Jonathan Fach, Lennart Feldhoff, Henri Griesel, Justin Hoffmann, Emelie Kupp, Alyshia Mokhtari, Moritz Pilz, Collin Runkler, Zoé Stoll, Gian Luca Tiedtke, Yannick Wehner, Nils Wilke, Tobias Ziebehl, Ronja Markwardt, Julian Komanns, Madelin Kuwan, Andrea Jäger, Matthias Müller, Lena Müller, Clara Fröhlich

Chor- und Orchesterkonzert

Zeit: Samstag, 13.05.2017, 19.00 Uhr
Ort: Evangelische Stadtkirche
Eintritt: Spende

Hier werden u.a. das „Adagio for Strings“ für Streichorchester op. 11, sowie dessen Fassung für Chor „Agnus Dei“ von Samuel Barber, das Konzert in g-moll für Orgel, Streicher und Pauke von Francis Poulenc und die Berliner Messe von Arvo Pärt zu hören sein.

Mitwirkende: Remscheider Vokalensemble, Sinfonietta Wuppertal, Ursula Wilhelm (Orgel), Werner Rizzi (Leitung)

Konfirmationen in der Evangelischen Stadtkirche

Am 14. Mai 2017 werden um 10.00 Uhr in der Remscheider Stadtkirche neun Jugendliche konfirmiert: Lea Marie Buchta, Dominic Claaßen, Joeline-Lannie Förster, Christopher Dominic Frank, Maurice Lais, Gina Mewes, Nina Mittler, Marie Moosburger, Marcel Valdor

4. Ladiesnight auf dem Hasten

Am 20. Mai 2017 laden wir um 19.00 Uhr alle Frauen zur 4. Ladiesnight in das Johannes-Schmiesing-Haus (Büchelstr. 47a) ein. An diesem Abend haben wir Zeit für ein gutes Essen, Musik, zum Reden, Lachen, Tanzen und Nachdenken.

Das Bühnenprogramm wird präsentiert von Frank, Noemi und Smilla Kampmann. Sie gestalten einen unterhaltsamen, musikalisch, kabarettistischen Abend zum Thema: „Männer sind anders - Frauen auch!“

Frank Kampmann beschäftigt sich in diesem Programm auf vielfältige Weise mit den unterschiedlichen Gehirnen und Denkweisen von Mann und Frau.

Es gibt auch wieder ein reichhaltiges Buffet, das keine Wünsche offen lässt.

Der Eintritt (inklusive Essen, Getränke und Programm) kostet 28 €. Karten gibt es nur im Vorverkauf bis 10. Mai 2017 bei Julia Sebig, Tel. 8 41 90 27.

Freundschaftlicher Kanzeltausch mit der Baptistengemeinde

Am Sonntag, 28. Mai 2017 um 10.30 Uhr wird Pastor André Carouge von der Baptistengemeinde in der Pauluskirche auf dem Hasten predigen, am vorausgehenden Sonntag, 21. Mai 2017 um 10.00 Uhr wird Pfarrer Siegfried Landau in der Friedenskirche in der Schützenstraße als Prediger zu Gast sein.

Dieser Kanzeltausch ist Ausdruck vielfältiger freundschaftlicher Beziehungen zwischen unseren Gemeinden und vor allen Dingen zwischen Pastor André Carouge und uns als PfarrerInnen der Stadtkirchengemeinde.

Im vergangenen November war unser Presbyterium in die Friedenskirche eingeladen zu einer gemeinsamen Fortbildung mit dem österreichischen Theologen Paul M. Zulehner.

In der Notfallseelsorge und an vielen anderen Punkten gibt es freundschaftliche Zusammenarbeit und bereichernde Begegnungen. In diesem Sinne wollen wir uns als Gemeinden und auch als Prediger in unseren Gottesdiensten wahrnehmen und kennenlernen

zum Seitenanfang

Veranstaltungen im Juni 2017

Chorprojekt zum Mitsingen - Lutherlieder

Zeit: Samstag, 03.06.2017, 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag, 04.06.2017, 10.00 Uhr im Gottesdienst
Ort: Evangelische Stadtkirche (Markt)
Teilnahme: frei

Wir singen gemeinsam Lieder von Martin Luther in verschiedenen Klanggewändern. Im Mittelpunkt steht das Pfingstlied „Nun bitten wir den Heiligen Geist“. Zum Abschluss des Projektes singen wir am Pfingstsonntag im Gottesdienst. Sie sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Mitwirkende: Interessierte SängerInnen, Ursula Wilhelm (Leitung)

Singen und Sagen - Pfingsten mit Luther (EG 124)

Zeit: Sonntag, 04.06.2017, 10.00 Uhr
Ort: Evangelische Stadtkirche

Anlässlich des Reformationsjubiläums laden wir dieses Jahr zu mehreren Gottesdiensten ein, in denen zu einem Lutherlied gepredigt wird. Am Pfingstsonntag soll das Lied „Nun bitten wir den Heiligen Geist“ (EG 124) im Mittelpunkt stehen.

Mitwirkende: Projektchor, Martin Rogalla (Predigt & Liturgie), Ursula Wilhelm (Musikalische Leitung)

Here I Stand – Martin Luther, die Reformation und die Folgen | Eine Ausstellung zum Reformationsjubiläum in der Stadtkirche

Zeit: Sonntag, 04.06.2017 bis Dienstag, 31.10.2017
Ort: Evangelische Stadtkirche

Im Mittelalter forderte die Kirche von den Gläubigen gute Werke. Sie seien der Weg zum Seelenheil. Der Kauf eines Ablasses befreie jedoch von Sündenstrafen. Martin Luther kritisierte diese Theologie mit seinen 95 Thesen. Dies geschah im Jahr 1517. Heute nennen wir die historische Entwicklung, die darauf folgte, Reformation.

Die Ausstellung „here-i-stand“ zeigt diese Epoche auf 30 Tafeln in sieben Kapiteln (I-VII): Martin Luthers HERKUNFT (I) ist die spätmittelalterliche LEBENSWELT (II). Aus dieser Welt ging der AUFBRUCH (III) der Reformation hervor. Luther entwickelte eine Theologie, die einzig auf der Bibel fußte. Er übte fundamentale Kritik an der Papstkirche und stellte damit die mittelalterliche Gesellschaftsordnung grundlegend in Frage. Das neue Medium Buchdruck machte den Reformator schnell bekannt. Nach anfänglichen ERFOLGEN (IV), wie beispielsweise der Bibelübersetzung ins Deutsche, führte die Spaltung der abendländischen Kirche in eine gesellschaftliche KRISE (V). Religiöse und politische Konflikte führten zu Hass und Gewalt. Gleichzeitig veränderte die Reformation die Gesellschaftsordnung. Ein BLICKWECHSEL (VI) macht lang vergessene Veränderungen der Geschlechterrollen deutlich. Die Reformation hinterlässt der NACHWELT (VII) einen vielfältigen Protestantismus und eine plurale Gesellschaft. Die Bedeutung der Reformation wird 2017 an vielen Orten offen diskutiert. Hierbei will uns die Biografie Martin Luthers, der sich nicht von Macht und herrschender Meinung einschüchtern ließ, immer wieder inspirieren.

Die Jubiläumsausstellung wird in zwei Teilen in der Evangelischen Stadtkirche am Remscheider Markt zu sehen sein. Die Kapitel I - III der Ausstellung können Sie ab Pfingstsonntag, vom 4. Juni - 13. August 2017 während der Öffnungszeiten unserer Stadtkirche (Sonntag: 8.15 - 11.00 Uhr/ Montag - Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr) besichtigen. Die Kapitel IV - VII, zeigen wir Ihnen am gleichen Ort vom 14. August - 31. Oktober 2017.

Die jeweils andere Hälfte präsentieren wir Ihnen im Beratungszentrum des Diakonischen Werkes, gegenüber der Stadtkirche (Kirchhofstraße 2).

MOMENTUM (IV)
Rhythmus Konzert - Wer oder was gibt den Takt an?

Zeit: Sonntag, 11.06.2017, 18.00 Uhr
Ort: Evangelische Stadtkirche
Eintritt: Spende

MOMENTUM trifft auf „Lichte Stille – Neue Geistliche Musik im Bergischen Land“. Die ausgewählten Stücke des Konzertes „Zeit(t)raum – Momentum“ spielen mit verschiedenen Facetten von Zeitwahrnehmung, Zeitgefühl und Zeitqualität. Das Programm schlägt einen Bogen vom Gestalten der Zeit und ihrer (unterschiedlichen) Wahrnehmung über das Träumen hin zu Vertrauen und Gewissheit. Programm: Arvo Pärt (Da pacem Domine), William Albright (An Alleluia Super-Round), John Cage (4’33), Steve Reich (Music for pieces of wood) u.a. Die Installation „Rhythmus“ können Sie von Juni bis August zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche wahrnehmen. Weitere Informationen: www.bergische-kirchenmusik.de und www.lichte-stille.de

Mitwirkende: Chöre St. Suitbertus und StadtKirchenChor Remscheid, Projektensemble, Ursula Wilhelm und Dieter Leibold (Leitung)

Sommer-Serenade der VOICES

Zeit: Freitag, 30.06.2017, 19.00 Uhr
Ort: Ambrosius-Vaßbender-Platz

Heiteres, Sommerliches, Altes und Neues zum Hören und Mitsingen. Bei schlechtem Wetter singen die Chöre im Vaßbendersaal.

Mitwirkende: Kinder- und Jugendchor VOICES der Musik- und Kunstschule Remscheid, Astrid Ruckebier (Leitung).

zum Seitenanfang

Veranstaltungen im Juli 2017

The Gospel Train Is Coming - Jahreskonzert des „Gospel Train“

Zeit: Sonntag, 02.07.2017, 17.00 Uhr
Ort: Pauluskirche
Eintritt: Spende

Mitwirkende: Franz Pembaur (Piano), Jürgen Larmann (Moderation), Gospel Train der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Remscheid, Christiane Beilborn (Leitung)

Jubelkonfirmation in der Stadtkirche

Zeit: Sonntag, 23.07.2017, 10.00 Uhr
Ort: Stadtkirche

Am heutigen Sonntag findet in der Stadtkirche unser diesjähriger Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation statt. Anschließend laden wir die Jubilare zum gemütlichen Beisammensein im Vaßbendersaal und zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

Eingeladen zur Feier der Jubelkonfirmation sind alle KonfirmandInnen unserer „alten“ Stadtkirchengemeinde der Jahrgänge 1967 (Goldkonfirmation) und 1957 (Diamantene Konfirmation) - sowie alle nicht in unserer Gemeinde Konfirmierten, die keine Möglichkeit mehr haben, ihre Jubelkonfirmation in ihrer Heimatkirchengemeinde zu begehen. Auch Jubilare mit einem noch länger zurückliegenden Konfirmationsdatum (Jahrgang 1952 – Eiserne Konfirmation oder Jahrgang 1947 – Gnadenkonfirmation) sind ebenfalls herzlich willkommen.

Falls Sie bis Anfang Juli noch keine schriftliche Einladung zur Feier der Jubelkonfirmation erhalten haben sollten, wenden Sie sich bitte an unser Gemeindebüro (Frau Ute Heinrich, Tel. 96 81 717) mit der Bitte um eine Zusendung.

Die Anmeldungen werden bis zum 14. Juli 2017 erbeten.

Bergische Kaffeetafel mit Musik

Zeit: Sonntag, 06.08.2017, 15.00–17.00 Uhr
Ort: Evangelische Stadtkirche
Eintritt: Spenden für die Orgelrenovierung

Ein Genuss für Gaumen und Ohren. Genießen Sie eine echt Bergische Kaffeetafel und hören Sie schöne Musik.

Mitwirkende: StadtKirchenChor, Ursula Wilhelm (Leitung)

Der kleine Urlaub vom Alltag –
Oldies, Blues & Folksongs, solo & unplugged mit Dr. Mojo

Zeit: Sonntag, 13.08.2017, 18.00 Uhr
Ort: Evangelische Stadtkirche
Eintritt: 8 €

Dr. Mojo spielt traditionelle amerikanische Musik: Oldies, Blues, Gospel, Balladen und Klassiker verschiedenster Stilrichtungen. Dazu gibt es unterhaltsame und humorvolle Moderation. Mit Gesang, Gitarre, Bluesharp im Rack, Hi-Hat und Stompin’ Bass - oft gleichzeitig gespielt zählt Dr. Mojo zu den besten Musikern dieser Art. Mit seiner ebenso kraft- wie gefühlvollen Stimme, der variantenreich gespielten Bluesharp, dazu Gitarre und Foot- Percussion erzeugt er eine Klangfülle, wie sie von einem einzelnen Musiker nur ganz selten erreicht wird.

Mitwirkende: Klaus Stachuletz (Dr. Mojo)

zum Seitenanfang